Motorrad verkaufen – Darauf müssen Sie achten

Die kalte Jahreszeit ist angekommen und somit auch das Ende des Motorradfahrens in Deutschland. Es beginnt die Zeit der Pflege und die Motorradausrüstung wird für die nächste Saison im Schrank verstaut. Viele Fahrer nutzen diese Zeit, um sich nach einem neuen Motorrad umzuschauen und möchten ihr altes Motorrad verkaufen. Andere wiederum haben die Möglichkeit, das Zweirad richtig in Schuss zu bringen. Je gepflegter es letztendlich aussieht, umso höher steigt der Verkaufspreis. Mit etwas Glück kann man sogar einen Gewinn erwirtschaften. Wer sich als Tuning Fan sieht, findet immer etwas zum Schrauben.

Motorrad verkaufen oder lieber investieren?

Motorradfahrer haben ähnliche Sorgen wie Autofahrer. Ist die Maschine erstmal in die Jahre gekommen, wird jede Reparatur sorgfältig geprüft. Lohnt sich überhaupt eine Reparation bei einem älteren Modell? Wie lange möchte ich dieses Motorrad noch fahren? Wäre eine Neuanschaffung wirtschaftlich sogar sinnvoller? All diese Fragen kommen einem in den Sinn, daher ist eine reifliche Überlegung notwendig. Hängt man an seiner Maschine spielen die Kosten keine Rolle. Treten jedoch immer wieder Probleme damit auf, möchte man das Motorrad verkaufen und sich nach einem anderen Modell umschauen. Der Markt ist schließlich groß, ganz egal, ob es sich dabei um ein gebrauchtes Motorrad oder ein neues handelt.

Motorrad verkaufen zum Bestpreis

Jedes Motorrad hat einen symbolischen Preis, aber auch einen Marktpreis. Wer zu viel für seine Maschine verlangt, wird es schwer haben und unter Umständen lange warten müssen. Ein Motorrad verkaufen will gelernt sein. Mit ein paar einfach Tricks wird dies zum Kinderspiel. Bevor man sich an die Fotos für die Verkaufsanzeige ran macht, sollte man das Lieblingsstück optisch auf Hochglanz bringen. Einfach in die Waschstraße fahren, reicht oft nicht aus. Ein Putzlappen in die Hand nehmen, sollte nicht schwierig sein, das Auge kauft schließlich mit. Gerade verchromte Teile lieben es zu glänzen, ähnlich wie bei den Spiegeln. Ein gepflegtes Motorrad sieht nicht nur schön aus, es schafft auch Vertrauen beim Käufer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.